Besuchen Sie uns auf unserer facebook® Seite


oder auf Google+

Und hier unsere Gruppe.
(Nur Mitglieder der Abteilung)

Letzter Einsatz

Freitag, 21.07.2017 13:15

Nr. 127 First Responder

Innsbrucker Ring


Es brennt! - Was nun?

Unkenntnis und Selbstüberschätzung führen zu Fehlverhalten! Die Münchner Feuerwehr möchte Ihnen einfache Verhaltensregeln geben, die Sie und Ihre Familie vor Gefahren für Leib und Gesundheit bewaren können.

Im Brandfall:

Bewahren Sie Ruhe und beruhigen Sie andere. Denn Aufregung und Panik verhindern logisches Denken.

Alarmieren Sie sofort die Feuerwehr unter der Nummer 112!

Jede Minute kann Menschenleben retten!
Denken Sie beim Notruf an die

FÜNF "W"

 

Wer ruft an?

Nennen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie für Nachfragen erreichen können.

Wo ist der Einsatzort?








Geben Sie uns die genaue Adresse (Stadtteil, Straße, Hausnummer, Stockwerk) und beschreiben Sie uns Besonderheiten bei der Zufahrt (Hinterhof, Parkanlagen, Kilometerangabe und Fahrtrichtung auf Autobahnen usw.).
Wenn Sie nicht ortskundig sind, fragen Sie einen Passanten. Je genauer Ihre Angaben sind, desto schneller trifft Hilfe ein!

Was ist passiert?

Beschreiben Sie mit kurzen Worten genau, was passiert ist.
"Es brennt in der Wohnung." ...
"Es kam zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Omnibus." ...
"Ihr Kollege hat stechende Schmerzen in der Brust." usw.

Wie viele Verletzte?

Teilen Sie uns die Anzahl der Verletzten mit. Sind bei einem Brand noch Personen im Gebäude eingeschlossen?

Warten auf Rückfragen!

Legen Sie nicht auf!
Erst wenn wir keine Fragen mehr an Sie haben, beenden wir das Gespräch.


Flucht- und Rettungswege:

Machen Sie sich mit den Flucht- und Rettungswegen in Ihrem Wohn- und Arbeitsbereich vertraut.

Bringen Sie sich und andere Personen in Sicherheit!

Schließen Sie die Türen zum Brandraum!
So verhindern Sie eine Ausbreitung von Feuer und Rauch über die gesamte Wohnung.

Bewegen Sie sich in verrauchten Bereichen am Boden!

Heißer Brandrauch steigt nach oben - in Bodennähe herrschen bessere Sauerstoff- und Sichtverhältnisse.

Benutzen Sie nicht den Aufzug!
In verrauchten Bereichen schließen die Türen nicht mehr und bei Stromausfall wären Sie im Aufzug gefangen.

Weisen Sie die Feuerwehr ein!

Informieren Sie den Einsatzleiter über vermisste Personen und die Lage des Brandherdes. So helfen Sie, wertvolle Zeit für wirksame Rettungs- und Löschmaßnahmen zu gewinnen.

Sind Sie von Feuer oder Rauch in ihrer Wohnung eingeschlossen, machen Sie sich am Fenster bemerkbar!
Bewahren Sie Ruhe - die Feuerwehr leitet unverzüglich Ihre Rettung ein.